Im Espadrilles Himmel im Herzen von Palma de Mallorca

Eigentlich ist der Sommer längst vorbei… Wir tragen bereits dicke Wintermäntel und frieren. Da ich aber gerade in Palma de Mallorca war und dadurch noch in den Genuß eines verlängerten Sommers kommen durfte, hole ich ihn modisch auch noch einmal für Euch zurück. Denn ich habe einen richtig guten Tipp für Eure kommende Sommergarderobe…

Bereits im letzen Jahr habe ich einen wunderbaren Laden in Santa Catalina in Palma de Mallorca entdeckt, den ich Euch unbedingt vorstellen möchte.

Jetzt konnte mich natürlich nichts davon abhalten, diesen wunderbaren kleinen Laden im angesagten Szeneviertel Palmas erneut aufzusuchen. Im letzten Jahr habe ich dort traumhaft schöne Espadrilles gefunden.  Sie sind im Leo-Look – und ich liebe sie. Diese tollen Schuhe habe ich den kompletten Sommer rauf und runter  getragen. Sie sind handgefertigt und einzigartig. Und ich wollte mehr davon 😉

Den Laden „Magatzem de Santa Catalina“ möchte ich Euch unbedingt ans Herz legen. Geführt wird er von einem sehr symphatischen Spanier, der mit viel Liebe und wahnsinnig gutem Gespür für Trends und Farben hochwertige Unikate in Sachen Espadrilles herstellt und anbietet. Zudem bietet der trendbewußte Inhaber bei Bedarf eine umfangreiche Beratung an.

Bereits im letzten Jahr befanden sich wunderschöne Stücke im angesagten Animalprint im Angebot.

Hier macht es wirklich Spass einzukaufen!!!

Die handgefertigten Espadrilles sind sehr hochwertig verarbeitet und mit viel Liebe zum Detail gefertigt. Der Inhaber läßt sich selbst bezüglich neuer Stoffe, Farben und Muster gern auf seinen Reisen inspirieren.

Wer die immer noch total angesagten Espadrilles erwerben oder im Angebot stöbern möchte, sollte unbedingt einen Abstecher in den, nahe  des Hafens gelegenen, Stadtteil Santa Catalina unternehmen. Die Schuhe von Magatzem de Santa Catalina sind der absolute Hingucker. Ihr habt Unikate, die man so nicht im entferntesten in den mainstream Schuhgeschäften beim shoppen finden kann. Ich habe mir auch diesmal wieder ein schönes Paar gegönnt und zwar im Zebra-Look…. und ich freue mich auch schon auf den nächsten Besuch im Schuhparadies 🙂

Angeboten werden auch Accessoires wie Hüte, Ambänder, verzierte Flechtkörbe und vieles mehr. Lasst Euch durch die Bilder inspirieren.

Nehmt Euch ein Stück Palma mit nach Hause…

 

Den Laden findet Ihr hier:

Magatzem de Santa Catalina , Placa Navegacio 2 A in 07013 Palma de Mallorca

El desayuno perfecto – Das perfekte Frühstück für Genießer in Palma

Wo kann man in Palma de Mallorca frühstücken??? Ich habe hier einen absoluten Geheimtipp für Euch!!! Für mich ein kulinarisches Highlight!

Ich bin froh, diesen tollen Laden in Palmas Altstadt entdeckt zu haben… Die Rosevelvet Bakery. Diesen absoluten Geheimtipp möchte ich gerne mit Euch teilen. Wer also nach Mallorca fliegt und ein ganz besonderes Frühstückserlebnis genießen möchte, der sollte sich in die Altstadt Palmas aufmachen. Es lohnt sich!!!

Versteckt in einer kleinen Seitenstrasse, der Calle de la Missio, findet Ihr diese Perle. Abseits vom Trubel – aber absolut lohnenswert! Am liebsten würde ich dort jeden Morgen frühstücken. Ob Teeliebhaber oder Kaffeejunkie – jeder wird hier das passende Getränk für sich finden.

Sitzen kann man entweder im liebevoll eingerichteten Innenbereich der Bakery, im typisch spanischen Patio (Innenhof) oder man nimmt sich die Köstlichkeiten einfach mit.

In der unaufgeregten und gemütlichen Atmosphäre zaubert der lässig gestylte Mitarbeiter hinterm Tresen köstlich schmeckende Kunstwerke in der Tasse. Ich hatte einen Matcha Latte und einen Cortado, die erstklassig geschmeckt haben. Die man aber eigentlich gar nicht anrühren möchte, da sie so liebevoll verziert bereit gestellt werden. Wahre Kunstwerke in der Tasse! Ein Genuss für Auge und Seele.

Superlecker und wirklich empfehlenswert sind die „huevos camperos“ auf der Karte. Ich hatte pochiertes Ei mit Avocado, Feta, Tomate auf getoastetem Brot. Lecker!!!

Faire Preise und ein umfangreiches Angebot! Das Angebot trifft den Nerv der Zeit. Wer auf Ernährung achtet und sich etwas gutes gönnen möchte, ist hier richtig aufgehoben. Hier wird alles frisch – und mit Liebe – zubereitet. Mir persönlich ist ein aktiver und gesunder Lebensstil sehr wichtig. Deshalb habe ich mich hier einfach gut aufgehoben gefühlt.

Für mich DIE Entdeckung auf meinem aktuellen Trip nach Palma de Mallorca.

Plant Euer nächstes Frühstück unbedingt in der Rosevelvet Bakery. Ich werde es auch machen 🙂

 

Ihr findet die Rosevelvet Bakery hier:

Calle de la Missio,15 in 07003 Palma, Baleares de Espana

Welcome to the jungle – Urban wildcats

Endlich sind die Zeiten vorbei, in denen lediglich Peggy Bundy Kleidung mit Leo- oder Snakeprint tragen konnte. Ich kann mich noch gut an ihre Leggings und Mäntel im Leolook erinnern…

Spätestens seit diesem Jahr kommt niemand daran vorbei – Animalprints.

Klar, wenn man es übertreibt und seinen Look damit vollkommen überlädt, kann man schnell doch in die Ecke von Mrs. Bundy gedrängt werden. Geht man aber sparsam damit um und setzt den Trend gezielt ein, wird das Outfit schnell zum absoluten Hammer.

Ich empfehle, das restliche Outfit in einer gedeckten Farbe zu halten. Am liebsten mag ich schwarze, graue oder weisse Komplettoutfits dazu. Aber der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ich freue mich auf Euch anderen urbanen Wildkatzen in der City… Und viele neue Inspirationen.

 

 

 

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit – Der swb Halbmarathon Bremen 2016

Letztes Wochenende war es endlich so weit… Wenn man sich auf einen Lauf vorbereitet, dann fiebert man darauf hin, bereitet sich vor, trainiert…

Der swb Marathon in Bremen fand zum 12. Mal statt. Diesmal wollte auch ich mitlaufen – den Halbmarathon. In der Hoffnung durchzuhalten. In der Hoffenung vielleicht eine gute Zeit zu laufen…

Die Stimmung war wunderbar. Einzigartig gut. Bremen halt! An vielen Stellen der Strecke wurde ordentlich Stimmung gemacht. Einige Musiker haben uns noch mal ordentlich eingeheizt. Das war klasse! Sogar ein Chor hat  vor der Kirche am Osterdeich für uns gesungen. Motivation pur.

Wenn man die Vielseitigkeit Bremens kennenlernen möchte, dann empfehle ich, diesen tollen (Halb)-Marathon zu laufen. Man startet in der Innenstadt am Roland. Weiter geht es durch den Bürgerpark, durch Finndorf, Walle, die Überseestadt und weiter an der schönen Weser entlang bis bzw. durch das Weserstadion hindurch. Die letzten Meter geht’s zurück am Osterdeich… zurück zum Zieleinlauf am Bremer Roland – mit Blick auf das einzigartige Rathaus.

Hört sich gut an!!! Ab dem Weserstadion habe ich aber doch leicht geschwächelt! Danke an all die lieben Leute, die mich auf den letzen Metern (teilweise auch unbekannterweise) angefeuert haben. Das hat mich mächtig motiviert!

Und dann… endlich über die Ziellinie gelaufen!!! Schon habe ich diese wunderschöne Medaille mit den Bremer Stadtmusikanten in meiner Hand! Jetzt ist (fast) jede Anstrengung vergessen…

Zwischendurch habe ich mich ja doch gefragt, warum ich mich hier eigentlich noch mal genau angemeldet habe… Innerlich geflucht habe ich -glaube ich- so ab km 16. Aber mit dem alkoholfreien Bier im Anschluss ist alles wieder gut!!! Gedanklich ist man ja quasi schon wieder fürs nächste Event angemeldet!

Aber was ist denn nun auf einmal los??? Irgendetwas stimmt hier nicht!!! Auf der Suche nach der verlorenen Zeit!!!!!!!!! Ich schicke stolz ein Foto von meinen Schuhen und Laufsachen an meine Freundin. Schnell kommt zurück: Deine Nummer auf dem Laufchip ist eine andere, als die auf Deinem Shirt!!! Oh nein!!! Wie kann das denn sein? Man hat mir einen falschen Laufchip zugeordnet. Meine Zeit hat eine Andere!!!

Erstmal komisch! Aber scheinbar wurden diverse Laufchips falsch zugeordnet! Nicht nur meiner!!! Naja, es gibt schlimmeres! Mit meiner tollen rosa Pulsuhr habe ich zum Glück selbst mitgemessen! Also ist alles gut! Und vielleicht habe ich ja Glück und die Zeiten werden doch noch ordentlich korrigiert!

Jetzt wird erstmal der Muskelkater auskuriert! Wann ist noch mal der nächste Halbmarathon? Ich glaube, ich bin wieder dabei 🙂

Frauenfloh in Oldenburg

Vergangenen Sonntag konnten sich die norddeutschen Damen mal wieder richtig austoben… Von 11-15 Uhr bot sich die Möglichkeit, sich ausgiebig mit neuen Lieblingsstücken in der Messehalle in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg beim „Frauenfloh“ einzudecken. Natürlich durfte ich mir das nicht entgehen lassen…

Die Oldenburgerinnen sowie viele Damen aus „Umzu“ haben eine große Auswahl an interessanter Kleidung an ihren Verkaufsständen angeboten. Es hat viel Spass gemacht, sich durch das umfangreiche Angebot zu arbeiten. Ich habe schöne Sachen zu fairen Preisen erstanden.

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! Vor allem, weil die Oldenburgerinnen für ihren guten Modegeschmack bekannt sind… 😉

Der Eintritt von 3 Euro ist gut angelegt. Männer und Kinder (bis 12 Jahre) dürfen sich kostenlos mit ins Vergnügen stürzen. Der nächste Frauenfloh in Oldenburg findet am 26.03.2017 statt. Ein Datum, was man sich merken sollte.

Mehr Infos findet man unter der Webside des Veranstalters: www.frauenfloh.de

Modeflohmarkt in Bremen – WOMAN

Lange nicht mehr wegzudenken! Die WOMAN in Bremen. Hier wird gestöbert, gewühlt, gefeilscht, anprobiert… und gekauft was das Zeug hält!!! Eine der besten Locations, um seinen Kleiderschrank zu füllen. Der sogenannte Modeflohmarkt für die Frau ist immer wieder ein tolles Erlebnis. Man findet immer gute Sachen. Hier geht einiges über die Verkaufstische! Von richtig hochwertig bis hin zu Mainstreamklamotten ist alles dabei. Wenn man Geduld mitbringt und sich in Ruhe durch die rund 300 Stände in der Messehalle 5 arbeitet, so kann man einige Schätze finden. Selbst heute, am 28.August 2016, war die Halle gut gefüllt – und das trotz sommerlicher Temperaturen von über 30 Grad.

Mein Tipp: schau‘ Dir genau an, wer hinter dem Stand steht. Oft gibt das schon einen Hinweis darauf, von welcher Qualität die Kleidung ist oder auch welche Grösse an jenem Stand angeboten wird. So kann man etwas Zeit sparen und sich auch die ein oder andere Enttäuschung ersparen.

Auch ich habe heute wieder ein paar schöne „neue“ Stücke mit nach Hause gebracht 🙂 Und bin sehr glücklich!

Die nächste WOMAN findet am 27.11.2016 von 11-16 Uhr in der Messehalle 5 statt. Ich bin auf jeden Fall wieder dabei…

…mehr  zum Thema findet Ihr unter www.woman-bremen.de

 

Shopping in NYC – Brooklyn Flea Market

Für alle, die sich für wunderbare Einzelstücke, Vintagemode oder Secondhandklamotten begeistern, hat der Flohmarkt in Brooklyn einiges zu bieten. Hier kann man sich stundenlang durch Berge von Vintage-Klamotten wühlen. Selbst der Weg durch das hippe Viertel bis hin zum Gelände des Flea Marktets wird nicht langweilig, denn unterwegs stehen vereinzelt schon Stände an der Strasse, bei denen außergewöhnliche Schnäppchen zu machen sind (z. B. handgemachter Schmuck). Am Wochendende ist in Brooklyn richtig viel los.

Besonders gut gefällt mir die Mischung aus Antiquitäten, Schmuck, Kunsthandwerk, Kleidung und kulinarischen Angeboten. Auf dem Brooklyn Flea findet man eine einzigartige Vielfalt an Angeboten.

Eine Pause während des Shoppens sollte man sich unbedingt gönnen. Auf dem Gelände stehen unzählige Foodtrucks und Stände mit angesagten Speisen und Getränken. Von Rahmenburgern, über Pizza, besondere Burger bis hin zu selbstgemachten gesunden Limonaden ist hier alles zu finden. Es sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch richtig lecker.

Einen Trip aus Manhatten raus in das hippe Brooklyn kann ich Euch nur empfehlen. Es lohnt sich…

Mehr zum Thema findet Ihr unter www.brooklynflea.com

Brooklyn Flea, Fort Greene (176 Lafayette Ave zwischen Clermont & Vanderbilt Avenue, Fort Greene – von April bis November, Samstags 10-17 Uhr)

 

In LOVE with my Leosneakers von New Balance

Glücklicherweise sind Sneakers mittlerweile keine reinen Schuhe mehr um nur Sport zu treiben. Diese tollen Exemplare wären definitiv zu schade dazu. Selbst ein Businessoutfit ist damit aufzuwerten. Ich liebe es, diese Schuhe zum Anzug zu tragen 😉 Sneakers sind zum Glück salonfähig geworden. Auch bei gesellschaftlichen Anlässen oder im Büro sind sie kaum noch wegzudenken.

Letzte Woche durften meine tollen Leosneakers von New Balance mich nach Hamburg auf die Dachterasse des Clouds begleiten. Andererseits sind sie auch ein treuer Begleiter auf sportlichen Touren. Erst kürzlich dienten mir diese tollen Treter als stylischer Begleiter bei einer kleinen Wanderung auf den Hexentanzplatz in Thale im Harz.

Mit den tollen Schuhen von New Balance wird es einfach nie langweilig… Und man ist dem Anlass entsprechend gut angezogen und ausgerüstet.

Mein Geheimtipp für Secondhand-Shopping in New York City

Wenn Ihr eine Reise nach New York plant und gerne shoppen geht, solltet Ihr unbedingt etwas Zeit für diese Location einplanen: beacon’s closet.

Gerade in New York, wo Trends schnell kommen und gehen, lohnt es sich, auch einmal „second-hand“ zu stöbern. Die New Yorker entrümpeln regelmäßig ihre Kleiderschränke und geben ihre Sachen oft in Secondhand Shops. In New York gibt es in Manhattan und Brooklyn den Secondhand Shop namens beacon’s closet.

Für alle Modeinteressierten ist dies ein absolutes Muss. Hier gibt es Klamotten, Schuhe, Accessoires und vieles mehr von no-name bis hin zu teueren Modemarken (alles nach Farben sortiert). Man muss ein bisschen Glück haben und natürlich auch Zeit mitbringen. Dann jedoch kann man tolle Stücke finden und zahlt dafür lediglich einen Bruchteil des Neuwertes.

Manchmal ist sogar das Originaletikett noch dran. Oder die Stücke sind nur leicht gebraucht. Auf jeden Fall merkt man gleich, dass es sich um angesagte Labels und hippe Klamotten handelt.

Mein persönlicher Tipp für Euch: wenn möglich, sei gleich um 11 Uhr zur Öffnungszeit dort, denn dann hast Du den Vorteil, dass wenig Menschen dort sind und alles super sortiert ist. Später am Tag kann man sich kaum durch die Gänge quetschen und die Kleidung ist ziemlich durcheinander. Aber auch dann lohnt es sich.

Öffnungszeiten: 11-20 Uhr -auch Samstags und Sonntags. Am Wochenende ist es allerdings sehr voll.

Wer einmal dort war, wird bei jedem New York- Besuch wieder hierhin zurückkehren… Ich kann es jetzt schon wieder kaum erwarten 😉

 

Adresse:

in Manahattan 10 w 13th Street; New York; NY 10011 (zwischen Fifth und Sixth Ave); Öffnungszeiten: 11-20 Uhr

weitere Locations in Brooklyn z. B Greenpoint 74 Guernsey St; Brooklyn NY; (zwischen Nassau und Norman Ave); Öffnungszeiten: 11-20 Uhr

 

Falsche Schlange?

Falsche Schlange? Damit verbinden wir sofort etwas Negatives… Schade eigentlich…

Ich liebe das Muster der Schlange. Es ist immer individuell. Immer einzigartig. Wie ein Fingerabdruck.

Auf meiner Rundreise durch Costa Rica, die ich gemeinsam mit meinem Mann vor einigen Jahren unternommen hatte, habe ich immer gehofft, eine schöne Schlange in freier Wildbahn zu entdecken.  Auf einer geführten Wanderung durch den Regenwald  und die Mangroven in der Nähe des Ortes Nosara, hatte ich gehofft, einem echten Python zu begegnen.  Leider hat es nicht geklappt. Aber das ist die Natur. Nicht planbar.

Trotzdem bleibt weiterhin meine große Begeisterung für Schlangenprints. Die Espadrilles von Fred de la Bretoniere und die tolle kleine Bag von abro bilden ein perfektes Team, die ich nicht so schnell wieder hergeben werde. 🙂

Beide sind dezent in einem leichten grau-weiss gehalten.  Damit sind alle Kombimöglichkeiten gegeben.

Bei Schlangenprints müsst Ihr aber aufpassen – zu viel davon bei einem Outfit, und es kann leicht billig wirken. Dezent eingesetzt ist es aber immer ein Highlight und kann Dein Outfit edel erscheinen lassen.

Und falsche Schlange? Nein, wirklich nicht! Individuell und einzigartig! Versuche etwas Positives darin zu sehen. Und schnell wirst Du die Menschen mit Deinem Schlangenmuster verzaubern.